Resilienz für Frauen

zwischen Familienverantwortung und Beruf

Du arbeitest im Home-Office, betreust das Home-Schooling und die ältere Generation, nebenher schmeißt Du noch den Haushalt – Corona wird zur Zerreißprobe? Umso wichtiger ist es, Deine eigene Resilienz zu fördern.

In der aktuellen Pandemie-Situation mit allen Unwägbarkeiten in Beruf und Privatleben gilt es, die Mehrfachbelastung in den Blick zu nehmen und die eigenen Widerstandskräfte zu mobilisieren. 

Mit meinem Workshop wende ich mich insbesondere an Frauen mit Betreuungsaufgaben und Familienverantwortung, im Angestelltenverhältnis, in der Phase des Wiedereinstiegs oder selbständig tätig.

Programm

Du erfährst, wie Arbeit im Wechsel von Präsenzzeiten, Home-Office und Betreuungsaufgaben gelingt, wie Du Ausfällen wirksam vorbeugen kannst und was für Entspannung und Stressabbau im Alltag sorgt.

Das Format ist Praxisbezogen und hat Workshop-Charakter. Neben Impulsvorträgen erhältst Du die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen in Kleingruppen Deine persönliche Situation zu reflektieren.

Online & analog

Du möchtest die nächsten Termine – online & analog – erfahren?

“Resilienz für Frauen” ist Teil des Programms (R) SWSL Slow Work | Slow Life: ERFOLGREICH ARBEITEN, ENTSPANNT UND GESUND LEBEN.

Buchtipp: Slow Work Slow Life – Entschleunigt und gelassener leben